12.04.2013

Wasser als Menschenrecht

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Thema „Wasser als Menschenrecht“ erhitzt die Gemüter in Europa. Selten hat eine Abstimmung in einem Ausschuss des Europaparlamentes so hohe Wellen geschlagen, wie die zur Konzessionsrichtlinie am 24. Januar 2013. Mit der Bürgerinitiative „right2water“ bildete sich eine europaweite Bewegung, die sich gegen eine drohende Privatisierung von Wasserversorgung in Europa stemmt.

Auf Einladung des Kreisverbandes Böblingen von Bündnis 90/Die Grünen referiert die Europaabgeordnete Heide Rühle am Freitag, 12. April 2013 um 20 Uhr im Katholischen Gemeindehaus St. Augustinus, Weil der Stadt, Hermann-Schnaufer-Str. 5, mit anschließender Diskussion.

Als binnenmarktpolitische Sprecherin der Fraktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament nimmt Heide Rühle an den Verhandlungen über die EU-Konzessionsrichtlinie teil und setzt sich dafür ein, die öffentliche Daseinsvorsorge dem Privatisierungsdruck zu entziehen. Sie berichtet aus erster Hand von den Verhandlungen mit der EU-Kommission und erklärt, welche Folgen eine Liberalisierung der Wasserversorgung für Kommunen, Stadtwerke und Verbraucher haben würde.

Durch den Abend führt der Kreisvorsitzende und grüne Bundestagskandidat für den Wahlkreis Böblingen, Sven Reisch.

Wir würden uns freuen, Sie an diesem Abend in Weil der Stadt begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Bündnis 90/Die Grünen

zurück

URL:http://www.wds-gruene.de/aktuelles/archiv/expand/518210/nc/1/dn/1/